1. hotels-salzburg.info
  2. Blog
  3. Salzburg
  4. Blogartikel

9 Salzburger Spots für Hobbyfotografen und Social-Media-Aktive

9 Salzburger Spots für Hobbyfotografen und Social-Media-Aktive - hotels-salzburg.info
© adobe.stock / rudi1976

Die Stadt Salzburg bietet sowohl für Einheimische, als auch für Touristen viele atemberaubende Anblicke. So ist es wenig verwunderlich, dass einige dieser Orte sich prima zum Fotografieren und dem Festhalten einer tollen Erinnerung eignen. Dabei sind sowohl historische, als auch modische Motive sowie einzigartige Naturaufnahmen möglich. Wir verraten, welche Ziele sich für den Einsatz der Kamera oder einer Smartphonefotofunktion besonders lohnen.

Social Media oder altmodisch?

Zunächst sollte noch eine kleine Unterscheidung gemacht werden. Heutzutage findet Fotografie, gerade für Normalbürger, zunehmend mit dem Handy statt. Viele der Bilder sind vor allem für Postings auf den eigenen Social-Media-Kanälen gedacht.

Durch späteres hinzufügen von Filtern können nahezu alle Orte der Stadt in eine sogar die Realität übertreffende, malerische Kulisse verwandelt werden. Dennoch eignen sich einige Fotospots der Stadt besser, andere weniger gut für Posts auf beispielsweise Instagram oder Facebook. Was beim Aufbereiten der Aufnahmen für Social Media-Plattformen ebenfalls beachtet werden muss, sind die jeweiligen Bildgrößen und -Formate. Gegebenenfalls müssen Fotos dazu noch passend zugeschnitten werden.

Oft sind vor allem passionierte Hobbyfotografen oder Touristen nach wie vor mit einer digitalen oder analogen Kamera zu ihren Fotomotiven unterwegs. So lassen sich im Nachhinein handfeste und gut sortierte Erinnerungen etwa im Rahmen eines Fotoalbums oder Fotobuchs schaffen.

Gerade, wenn mehrere Bilder zu einem Thema ansprechend präsentiert werden sollen, sind vorab ein paar Punkte wichtig.

  1. Zunächst müssen die besten Aufnahmen ausgewählt werden.
  2. Dann ist es sinnvoll sie thematisch zu gruppieren oder auch passend zum zeitlichen Ablauf einer Reise zu sortieren.
  3. Mit dem Layout wird anschließend entschieden, wie viele und welche Fotos auf einer Seite platziert werden und wie sie dabei arrangiert werden, um möglichst gut zur Geltung zu kommen.

Für ein rundes Gesamtergebnis ist es sinnvoll, bestimmte Dinge wie Abstände oder Bildgrößen für alle Seiten festzulegen. Für ein ausdrucksvolles Layout gibt es dazu viele verschiedene Möglichkeiten und mit dem sogenannten Satzspiegel lassen sich die Inhalte ansprechend aufteilen und ein harmonisches Seitenbild erzeugen. Mit Hilfe von Rastern und Hilfslinien kann das Layout dann anschließend mit Bildern oder auch Texten gefüllt werden. Schritt für Schritt können auch Anfänger ein Fotoalbum nicht nur zu einer tollen Erinnerung, sondern auch zu einem kreativ und künstlerisch wertvollen Bilderbuch gestalten.

Unipark Nonntal

Der Unipark Nonntal der Universität Salzburg bietet vor allem einen besonders neumodischen und städtischen Flair für Fans von moderner Architektur. Dies ist wenig verwunderlich, da das riesige und eindrucksvolle Gebäude erst einige Jahre nach der Jahrtausendwende erbaut wurde. Sowohl für ein Fotoalbum, als auch für das Facebook- oder Instagram-Profil eignet sich dieser Ort vorzüglich.

Zudem bietet die Dachterrasse eine tolle Aussicht und somit auch die perfekte Möglichkeit, aus einem Fotospot "mehr herauszuholen". Denn nicht nur der Unipark selbst, sondern auch umliegende Ziele lassen sich so entweder einzeln fokussiert, oder in einem Panoramabild sehr gut festhalten.

Der Müllnersteg

Müllnersteg Sowohl für Selfies, als auch für Hobbyfotografen ideal geeignet: Der Müllnersteg. © adobe.stock / franke 182

Der Müllnersteg ist eine der zentralsten Brücken der Stadt. Er wurde in der Mitte des 19. Jahrhunderts erbaut und hat somit eine große historische Dimension inne. Gerade für Geschichtsfreunde bietet er somit einen Anziehungspunkt.

Einerseits kann die Brücke daher sehr gut für ein kulturell anspruchsvolles Fotoalbum genutzt werden. Andererseits bietet der Müllnersteg jedoch auch für modische Social-Media-Fotografien wie zum Beispiel Selfies ein gutes Motiv. Zudem eignet sich der Müllnersteg, ähnlich wie das Dach des Uniparks, durch seine zentrale Lage ideal für Panoramafotos der Stadt.

Umliegende Natur

Nicht nur in Salzburg selbst, auch in den umliegenden Gebieten gibt es besonders malerische Fotokulissen. Vor allem für Freunde von Landschafts- und Naturfotos lohnt sich bei einem Besuch der Stadt ein Trip ins Umland allemal.

Dabei können die Motive ganz unterschiedlich sein: Für Freunde des Sommers kommen vor allem die zahlreichen nahe gelegenen Seen infrage. Hierzu zählen unter anderem der bekannte Wolfgangsee oder auch der Fuschlsee. Der Fotoausflug kann perfekt mit einer Naturerkundung verbunden werden.

In der kälteren Jahreszeit wiederum bieten auch die vielen malerischen Skigebiete Motivvorlagen für tolle Bilder. So können Skifans mit einem Hang zur Fotografie hier gleich zwei persönlichen Leidenschaften nachgehen.

Die beiden Naturoasen eignen sich zwar für Social-Media-Fotos, sind jedoch aufgrund ihrer Beschaffenheit in einem Fotoalbum, gerade für Naturfreunde, wirkungsvoller. Dies liegt vor allem am zeitlosen Charakter der Gebiete, der im modernen Look der Onlinewelt untergehen könnte. 

Festung Hohensalzburg

Festung Hohensalzburg Die Festung Hohensalzburg thront regelrecht über der Stadt. © adobe.stock / Patrick Daxenbichler

Mit einer fast tausendjährigen Geschichte wird dieses Bauwerk auch als Wahrzeichen der Stadt bezeichnet. Gelegen ist es etwas außer- bzw. oberhalb der Stadt auf dem Festungsberg. Durch die lange Historie ist die Festung vor allem für Kulturinteressierte ein beliebtes Ziel und eine der am häufigsten besuchten Sehenswürdigkeiten des Landes.

Sie ermöglicht eine Vielzahl von guten Fotomotiven: Einerseits die Festung selbst. Vor allem kulturbegeisterte Hobbyfotographen werden hierin einen guten Spot für einzigartige Bilder finden. Andererseits bietet sie einen unvergleichlichen Blick über die Stadt. Panoramafotos oder Smartphoneselfies mit Salzburg als malerischem Hintergrund sind so ebenfalls möglich.

Die Panzerhalle

Die Panzerhalle war früher vor allem ein Reparaturbetrieb für Kriegsgerät, über die letzten Jahre wurde sie rundum erneuert und hat sich zu einem Hotspot für moderne und hippe Kultur entwickelt. Sowohl von außen, als auch von innen bietet das Gebäude einen einzigartigen Charme.

Diese Wandlung macht sie auch für verschiedenartige Fotos ideal. Einerseits können historisch interessierte Hobbyfotografen einen besonders schönen Schuss für ihr Fotoalbum erhaschen. Zudem haben jüngere Generationen mit einer Affinität zum Bereich Social Media gerade durch die trendige und hippe Wandlung eine perfekte Vorlage für ebenso trendige Fotos.

Das Schloss Mirabell

Das Schloss Mirabell ist über 400 Jahre alt, befindet sich in der Altstadt Salzburgs und ist ein überaus beliebtes Touristenziel. Grund hierfür sind vor allem seine malerischen Gärten, die durch eine besondere Mischung aus moderner Aufmachung und historischen Relikten bestechen.

Als Fotokulisse sind sowohl das Schloss, als auch die Gärten ebenfalls wandelbar: Einerseits bietet es eine malerische Kulisse für Hobbyfotografen und ein Erinnerungsbuch an den Stadtbesuch. Andererseits kann es, eben wegen der teilweise neumodischen Gestaltung, für verschiedene Social-Media-Portale einen guten Spot bieten. Auch eindrucksvolle Selfies sind durchaus vorstellbar.

Der kleine Grünmarkt

Einen Gegenpol zum Unipark bietet dieser Ort in der Franz-Joseph-Straße, der auch Neuer Grünmarkt genannt wird, vor allem durch seine altmodische Architektur. Die über ein Jahrhundert lang verwendeten Verkaufshütten stehen auch heute noch und verleihen dem Platz eine gewisse Zeitlosigkeit. Gerade für Kultur- und Geschichtsbegeisterte ist der historische Flair wohl einzigartig und präsentiert auf eindrucksvolle Weise auch die Individualität Salzburgs.

Für Social-Media-Fotografen weniger geeignet, bietet dieser Spot vor allem für Hobbyfotografen mit einem Hang zu Architektur einen idealen Ort zum "Austoben". Durch die Zeitlosigkeit und den altmodischen Flair passt er perfekt zum Konzept der "handfesten" Fotografie, die in den letzten Jahren immer mehr durch Onlinebilder abgelöst wird. 

Der Europark

Der Europark ist eines der größten Shoppingzentren Österreichs. Er bietet eine hohe Diversität an Angeboten und ist nah immer am Puls der Zeit. Der Europark besticht vor allem von außen durch eine äußerst neumodische Architektur. Dies verwundert wenig, da das Gebäude in erst den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts errichtet wurde.

Aufgrund des Shoppingcharakters und dieser Bauweise eignet der Park sich weniger für das Fotoalbum, als viel mehr zum Beispiel für einen Instagram- oder Facebookpost. Von außen fotografiert hat das Gebäude gerade mit den üblichen Smartphonefiltern einen besonders trendigen Look. Zudem können beim Einkaufen zusätzlich Shoppingselfies entstehen, die sich ideal für ein Posting eignen.

Das Salzachufer

Die Salzach ist ein langer Fluss, der sowohl durch Österreich, als auch durch Bayern fließt. Ihre Uferpromenade in der Stadt Salzburg lädt zum Schlendern, Entspannen, aber auch zum Fotografieren ein. Sowohl das Ufer, als auch der Fluss selbst sind gute und wandelbare Motive für Bilder ganz verschiedener Art. Zudem ermöglichen der Mozartsteg und der Markatsteg, die über die Salzach führen, ebenfalls eine tolle Gelegenheit für einzigartige Schnappschüsse.

Für analoge oder digitale Kameras wie für das Smartphone: Der Fluss bietet entlang des Ufers für jedes Fotografenherz eine tolle und einzigartige Kulisse. Ähnlich des Müllnerstegs ermöglichen die Brücken ebenfalls sowohl einen historischen Flair, als auch die perfekte Gelegenheit für ein Urlaubsselfie.

Fazit

Ob für die eigene Social-Media-Präsenz oder ein Fotoalbum des Urlaubs: Salzburg bietet die perfekte Fotokulisse für jedermann. Sowohl historisch eindrucksvolle Bauten, als auch neumodische Architektur und eine malerische Natur in der Umgebung garantieren perfekte Schnappschüsse. Diese Diversität ist zudem ein Beleg für die Vielfalt und Einzigartigkeit eines historisch wertvollen und zugleich modernen Salzburgs. 

Interessante Hotels:

Premium

Hier werden Premium Hotels angezeigt.

mehr zu Premium